Dritte Übergabe ans Olgäle

Anfang Februar war es soweit: Ein gigantisches Paket mit 96 (!) liebevoll genähten Hickman-Taschen konnte ans Olgäle geschickt werden!

Leider bin ich momentan selbst nicht gesund und fühle mich daher nicht fit genug, um bis Stuttgart zu fahren. 
Bei mir hatte sich aber ein riesiger Stapel Hickman-Taschen angesammelt, während der Vorrat auf der Kinderonkologie  bereits wieder zur Neige ging.

Turm, Hickman-Taschen
Ein ganzer Turm aus Hickman-Taschen


Also habe ich mich entschlossen, ein Paket zu packen und die Taschen – natürlich versichert – auf die Reise zu schicken.  Und weil ich nicht persönlich dabei war, habe ich eine kleine Dankeskarte für die Engel, die täglich auf der Station  versuchen Wunder zu bewirken, dazu gepackt. 

Lieferung Hickman-Taschen
3. Hickman-Taschen-Lieferung fürs Olgäle


Mittlerweile habe ich eine Rückmeldung von Frau Assefaw bekommen, dass die Katheter-Taschen gut angekommen sind und sowohl bei den Schwestern, als auch bei den PatientInnen Begeisterung ausgelöst haben. 

Vielen Dank nochmal an alle, die diese gigantische Lieferung möglich gemacht haben – ihr seid klasse! 

Den PatientInnen wünsche ich von Herzen, dass die bunten Taschen ihnen nicht nur Farbe in den Krankenhausalltag, sondern auch Gesundheit und Glück bringen!

Eine Antwort auf „Dritte Übergabe ans Olgäle“

  1. Ich finde dieses Projekt wirklich toll. Bin darauf gestoßen, da meine Nichte auch eine Hickman-Tasche tragen muss. Meine erste habe ich heute genäht. Morgen folgt noch eine.

    Da sie Patientin im Olgahospital ist, war ich froh über die Nähanleitung. 🙂

    Danke und liebe Grüße Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.