ratz-fatz Hundedecke

Auch wenn die bisherigen Anleitungen es nicht vermuten lassen – am Liebsten nähe ich für meinen Hund! Hunde sind so herrlich pflegeleicht: Farbe, Form, alles egal, am Meisten freut sie ja doch, dass wir Menschen uns freuen.

Die ratz-fatz Hundedecke ist – wie der Name schon sagt – schnell genäht. Die einzige Schwierigkeit dabei besteht in den vielen Stofflagen.
Momo liebt diese Decke mehr als alle vorab gekauften, daher habe ich beim nähen des 2. Exemplars eine Anleitung für euch erstellt.

Wozu braucht man eine Hundedecke?
Wenn wir mit Momo unterwegs sind, haben wir immer eine Decke dabei. Das haben wir bei unserer Trainerin Chrissy so gelernt. Die Decke ist Momos sicherer Ort, da streichelt sie keiner und es passiert auch sonst nichts. Dadurch kann Momo auf ihrer Decke immer entspannt liegen, egal wie um sie herum das Leben tobt. Unter anderem deshalb ist sie bei unseren Freunden ein gern gesehener Gast und sie selbst kann auch unterwegs ihrer Lieblingsbeschäftigung (dem Schlafen) nachgehen.

Die Vorteile der ratz-fatz Hundedecke im Überblick:

  • Die Hundedecke kann in der Maschine gewaschen werden.
  • Der Hund liegt etwas bequemer und auch wärmer als auf einer dünnen Decke.
  • Die Decke ist leicht und dadurch gut zu transportieren.
nähtfix Hundedecke
Download: Anleitung ratz-fatz Hundedecke


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.